Mutterkuhhaltung – Respekt vor dem Leben

Respektvoller Umgang und artgerechte Haltung sind für uns kein Lippenbekenntnis sondern oberstes Ziel. Jedes Tier hat seine eigene Persönlichkeit. Weshalb alle Mutterkühe und jedes Kalb auf dem Erushof einen Namen erhält. Die zwei Kleinsten, Theo und Wilma, erobern im Nu die Menschenherzen und halten ihre Mütter auf Trab. Auch wenn Guido mit leicht melancholischen Unterton betont: «Manchmal tut es fast ein wenig weh, wenn ein Kalb schlachtreif ist.» Ein Abschied, der voraussehbar ist. Aber bevor es soweit ist, leben diese ein glückliches Leben. Alles läuft unter dem Qualitätsstandard von «Natura-Beef». Also garantiert kontrolliert, auf der Basis von Freilauf und ausgesuchtem Futter. Der Kreislauf der Natur schliesst sich.